Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. unterstützt die Wirtschaftsschule Neumarkt

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. überreicht der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt eine Spende - der Ausbau der Digitalisierung wird somit unterstützt

IMG 9496

Der Verein AKTIVSENIOREN BAYERN e.V., vertreten durch Kurt Schimek und Karl-Heinz Langner, überreicht dem Förderverein des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt, vertreten durch Alfred Scholz und Schülern der Wirtschaftsschule, einen Spendenscheck in Höhe von 550,00 €.
Das Geld kommt den zwei Übungsunternehmen der Wirtschaftsschule „Telectra GmbH“ und „Dinner Dreams GmbH“ zugute. Es wird ein zusätzliches Tablet beschafft, mit dem die Schüler flexibel arbeiten können.
Im Unterrichtsfach Übungsunternehmen werden die kaufmännischen Prozesse real erfahrbar gemacht. Die Wirtschaftsschule kooperiert dabei mit regionalen Partnern: auch Kurt Schimek von den AKTIVSENIOREN e.V. unterstützt die Schüler mit seinen langjährigen praktischen Erfahrungen in der Betriebswirtschaft. Er wurde schon des Öfteren von Frau Nicole Gebauer eingeladen, um den Schülern einen realen Einblick in Themengebiete wie “Marketingstrategien entwickeln”, “Finanzierung und Investitionen planen” und “Wettbewerbsfähigkeit sichern” zu verschaffen. Seine Erfahrungen bereichern das kaufmännische Denken der Schüler, die somit ihre eigenen Entscheidungen im Rahmen des Übungsunternehmens fundierter treffen können, so Frau Sandra Bauer (weitere ständige Vertreterin der Schulleitung).

Die Beratung und Unterstützung junger Existenzgründer sind wichtige Ziele des Vereins AKTIVSENIOREN Bayern e.V. Doch auch die Unterstützung von Schülern bei ihren betriebswirtschaftlichen Projekten und Aktionen liegt dem Verein am Herzen.

Die Schüler der Wirtschaftsschule präsentieren ihre Übungsunternehmen Telectra GmbH und Dinner Dreams GmbH unter anderem auch auf der Wirtschaftsschulen-Messe. Regelmäßig treffen sich alle bayerischen Wirtschaftsschulen, um ihre Übungsunternehmen möglichst real darzustellen. Auch hier können die Schüler das Tablet gut und flexibel einsetzen.

OStD Albert Hierl, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums, zu dem auch die Wirtschaftsschule gehört, bedankt sich für die Unterstützung der AKTIVSENIOREN Bayern e.V. stellvertretend bei Kurt Schimek.

  • IMG_9499
  • IMG_9525
  • IMG_9547
  • IMG_9556

Drucken E-Mail

Temporäre Vorgehensweise bei Teilbeschulung und Distanzunterricht während der Corona Pandemie (2)

Aufgrund der aktuellen Fallzahlen und Quarantäneanordnungen im Zusammenhang mit COVID 19 trifft das Berufliche Schulzentrum Neumarkt Vorkehrungen zur Unterrichtsversorgung.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Datenschutz http://berufsschule.com/index.php/datenschutz

 

Drucken E-Mail

Anmeldung Wirtschaftsschule

Abschlussprüfungen an der Staatlichen Wirtschaftsschule im Schuljahr 2019/20

Auch in diesem Jahr wieder meistern die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse die Abschlussprüfungen in den Fächern Übungsunternehmen, Deutsch, Betriebswirtschaft und Mathematik. Auch unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregelungen finden die Prüfungen in den Räumen in der Woffenbacherstraße und am Beruflichen Schulzentrum problemlos statt. Die Jugendlichen sind gut vorbereitet in die Prüfungen gestartet. Mit der heutigen Abschlussprüfung in Mathematik enden die schriftlichen Tests. Nach den Prüfungskorrekuren finden im Einzelfall noch mündliche Prüfungen statt. Dann ist das Schuljahr geschafft! Das gesamte Schulleitungs- und Lehrerteam wünscht viel Erfolg!

Weiterlesen! Pressetext zu den Abschlussprüfungen 2020

 

Anmeldung an der Staatlichen Wirtschaftsschule für das Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

für die Anmeldung an die Wirtschaftsschule (ab 6.Klasse, ab 7. Klasse und 2-stufige ab 10.Klasse) laden Sie sich bitte das Anmeldeformular für die jeweilige Situation herunter (--> Download).

Schicken Sie bitte das ausgefüllte Formular an:

Berufliche Schulzentrum Neumarkt, Deininger Weg 82.

Sie können das Formular auch in den Briefkasten an der Berufsschule einwerfen.

Möglich ist es auch, das ausgefüllte Formular einzuscannen und an s.bauer(a)berufsschule.com zu schicken.

Wochenblatt - Zeitungstext Seite 1

Wochenblatt - Zeitungstext Seite 2

Drucken E-Mail

Wichtige Termine für die Wirtschaftschule

 

NEU!

Ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 wird die 4-stufige (mit Vorklasse) und die 2-stufige Wirtschaftsschule in Neumarkt angeboten!

4-stufige Form & Vorklasse:

Anmeldungen ab der 6. Jahrgangsstufe oder der 7. Jahrgangsstufe sind möglich!

2- stufige Form:

Anmeldungen zur 10. Jahrgangsstufe sind möglich! 

Landrat verkündet die Neuerungen an der Wirtschaftsschule

 

PlakatWS201920

Drucken E-Mail

Ideen machen Schule - Teilnahme der Wirtschaftsschule

Der Wettbewerb „Ideen machen Schule 2018/2019“ ging am 03.07.2019 in die finale Runde. Nach den Regionalentscheiden wurden jeweils die zehn besten Schülerteams für ihre Existenzgründungskonzepte in den Kategorien „Junior“ und „Senior“ ausgezeichnet. Kultusminister Michael Piazolo gratulierte den erfolgreichen Nachwuchs-Unternehmerinnen und -Unternehmern: „Im Team habt ihr mit großem Engagement innovative Geschäftsideen entwickelt. Das ist eine beeindruckende Leistung.“ Die Gewinner-Mannschaften konnten sich über Geldpreise freuen. Auf die beiden Erstplatzierten wartet zudem ein gemeinsames Wochenende in einem Ferienhaus.

Den Wettbewerb sieht Minister Piazolo als „sinnvolle und abwechslungsreiche Ergänzung des breiten schulischen Angebots zu wirtschaftlichen Themen.“ Im Rahmen des Festakts hob er hervor: „Die Schülerinnen und Schüler erfahren beim Planspiel ‚Ideen machen Schule‘ praxisnah, wie ein Unternehmen funktioniert. Dabei lernen sie wirtschaftliche Zusammenhänge kennen und erwerben wichtige Kompetenzen für das spätere Berufsleben.“ Zugleich unterstützt das Projekt die jungen Menschen bei der Beruflichen Orientierung.

Wettbewerb „Ideen machen Schule“

„Ideen machen Schule“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe aus Niederbayern und der Oberpfalz. 2019 gingen wieder über 800 Schülerinnen und Schüler mit ihren Existenzgründerideen an den Start. Sie erarbeiteten ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept zu einer eigenen Geschäftsidee. Der Wettbewerb wird von der Hans-Lindner-Stiftung ausgerichtet.

Elena Schedlbauer, Stellv. Pressesprecherin

Unsere Teams TOA UG und upgrading used cars e.K. belegten einen hervorragenden 5. und 9. Platz in der Juniorstaffel.
Herzlichen Glückwunsch!

2019 07 03 Ideen machen Schule Abschluss Mariakirchen 8

2019 07 03 Ideen machen Schule Abschluss Mariakirchen 9

2019 07 03 Ideen machen Schule Abschluss Mariakirchen Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo 1

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...