Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Warnung

Google Maps JavaScript API Key not set. Click here, configure on the Location tab.

Monat
Datum: 03 Dez 2019 8:00 - 15:00
Dauer: 7 Stunden

Theoretische Zwischen- und Abschlussprüfung für Betonbauer (IHK)

Theoretische Abschlussprüfung in Elektrotechnik Teil 2 (IHK)

 Theoretische Abschlussprüfung in Metalltechnik Teil 2 (IHK)

Fachlehrer (w/m/d) Metall gesucht

Das Staatliche Berufliche Schulzentrum sucht eine Fachlehrkraft (w/m/d) für den Fachbereich Metall zur Ausbildung.

Geeignet sind Personen mit dem Meistertitel oder TechnikerIn (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Metallbautechnik.

Die Ausbildung erfolgt in 2 Jahren z.T. in Ansbach und an der Berufsschule Neumarkt.

Der Unterricht erfolgt anschließend nach Bestehen der Ausbildung in den Grund- und Fachklassen der IndustriemechnikerInnen, FeinwerkmechanikerInnen, MetallbauerInnen und in den Berufsorientierungs- und Berufsintegrationsklassen.

Bewerbungen werden gerne bis zum 13.12.2019 entgegengenommen:

Staatl. Berufliches Schulzentrum Neumarkt
Deininger  Weg 82
92318 Neumarkt /OPf.

Adventsmarkt am BSZ

Alle Jahre wieder…
… öffnet das Berufliche Schulzentrum für Neugierige und Interessierte seine Pforten zum traditionellen Weihnachtsbasar. Vom 9. bis 12. Dezember können von 9.25 bis 15 Uhr Weihnachtshungrige zahlreiche Weihnachtsgeschenke erwerben, die von fleißigen Weihnachtsazubis – Zimmerern und Metallbauern - in liebevoller Handarbeit hergestellt worden sind. Erstmals wird auch die Lebenshilfe vertreten sein, die unter anderem Geschenke aus Holz und Stoff anbietet, ebenso wie ein Fair Trade Stand, bei dem es Gummibärchen, Schokolade, Taschen, Mäppchen und vieles mehr zu kaufen gibt.

Eine Besonderheit ist in diesem Jahr die Aktion „Second Chance“, bei der alte, unlieb gewordene Gegenstände einen neuen Besitzer suchen und ein Teil des Erlöses an Sindiso e.V. , einem Verein aus Neutraubling, der die Lebensumstände von bedürftigen Witwen und (Waisen-)Kindern in Rabuor/Kisumu in Kenia langfristig verbessert, gespendet wird. Im Rahmen einer gemeinnützigen Tombola, die von großzügigen Spenden der Ausbildungsbetriebe und des Fördervereins mit Preisen gespeist ist, können als Hauptgewinne Fitnessuhren und ein Bürostuhl gewonnen werden. Sämtliche Erträge gehen an das Kinderhospiz im Allgäu.

Für das leibliche Wohl ist an jedem Tag gesorgt. Am Dienstag herrscht auf dem Basar eine besondere musikalische Atmosphäre. Also, kommen Sie vorbei!
Anne Schmid

 Eindrücke vom ersten Tag in Bildern:

  • IMG_9866
  • IMG_9868
  • IMG_9872
  • IMG_9875
  • IMG_9877
  • IMG_9881
  • IMG_9883
  • IMG_9884
  • IMG_9886
  • IMG_9887
  • IMG_9890
  • IMG_9893
  • IMG_9894
  • IMG_9897
  • IMG_9898
  • IMG_9899
  • IMG_9901
  • IMG_9902
  • IMG_9906
  • IMG_9908
  • IMG_9909

 

Digital-Classroom-Mikroskop der Firma Zeiss für MFA am BSZ

Im Gesundheitsbereich des Beruflichen Schulzentrum wurde das neue 4K HDR Digitalmikroskop in Betrieb genommen.

Am 18.11.2019 führte Herr Pulch von der Firma Pulch + Lorenz, mit den Lehrkräften des Gesundheitsbereiches dem EDV-Team und dem Schulleiter Herr Hierl das neue Hightech-Mikroskop ein.
Mit dem neuen Mikroskop können Präparate in höchster Auflösung direkt auf dem Beamer übertragen und am PC bearbeitet, vermessen und abgespeichert werden.
Nun ist es endlich möglich, auch im Gesundheitsbereich der Berufsschule mit modernster Technik auf höchstem Niveau zu präsentieren.

IMG 9829 Kopie 2 

N. Luyken und C. Dinauer
für die Abteilung Gesundheit

Bienensterben - zukünftige Landwirte packen an

Bienen bekommen ein neues Zuhause

Die Schüler des Berufsgrundschuljahres Agrar (zukünftige Landwirte) haben in diesem Schuljahr mit dem Imker Edgar Häber aus Wissing bei Seubersdorf die Pflege zweier Bienenvölker übernommen

Link zum ausführlichen Bericht

Wichtige Termine für die Wirtschaftschule

NEU!

Ab dem kommenden Schuljahr 2020/21 wird die 4-stufige (mit Vorklasse) und die 2-stufige Wirtschaftsschule in Neumarkt angeboten!

4-stufige Form & Vorklasse:

Anmeldungen ab der 6. Jahrgangsstufe oder der 7. Jahrgangsstufe sind möglich!

2- stufige Form:

Anmeldungen zur 10. Jahrgangsstufe sind möglich! 

Landrat verkündet die Neuerungen an der Wirtschaftsschule

 

PlakatWS201920

Interne Evaluation der Fachschule Bautechnik - Energiesparendes Bauen

Die interne Evaluation der Fachschule ist ausgewertet. Die Absolventen waren mit ihrer Fachschulausbildung sehr zufrieden Ø=1,44. Das Kollegium bedankt sich für die erfreuliche und positive Einschätzung. Alle Einzelergebnisse finden Sie unter der Homepage der Fachschule im Bereich Ausbildung.

Gesamtüberblick

Abschlussfahrt der ET2 nach Frankfurt

Am 16.09.19 ging es los, Abschlussfahrt nach Frankfurt. Nach unserer Ankunft erkundeten wir die Altstadt von Frankfurt, bevor wir um 15 Uhr unsere Hotelzimmer beziehen konnten. Am Abend ging es weiter zum Lasertagspielen. Die Teamspiele waren dabei sehr aufregend. Anschließend gingen wir alle zusammen Essen und ließen den Tag noch schön ausklingen.

Am nächsten Tag stand die IAA auf dem Programmpunkt. Zentrales Thema der IAA in diesem Jahr war „Elektromobilität“. Es wurde die verschiedenen Visionen und Möglichkeiten zum Thema E-Mobilität vorgestellt. Hier waren viele verschiedene Automodelle namhafter Hersteller wie Audi, BMW, Mercedes, Seat, VW, usw. ausgestellt. Da wir dieses Thema auch in der Schule behandeln, konnten wir uns quasi die praktische Umsetzung anschauen. Der Tag war durch die neuen Eindrücke sehr interessant. Beim gemeinsamen Abendessen in der Stadt diskutierten wir die Eindrücke der IAA.

Am nächsten Morgen machten wir eine kleine Wanderung zu ein paar Sehenswürdigkeiten, z.B. zum Teslashop und der Frankfurter Börse. Am Nachmittag hatten wir eine technische Flughafentour gebucht. Zuerst ging es durch die Sicherheitskontrolle bevor wir in den Bus einsteigen durften. Nun wurden wir zwei Stunden über das gesamte Gelände des Flughafens chauffiert und uns technische Abläufe nahegebracht. Es war eine Strecke von ca. 30 km und wir bekamen zu jedem Teilbereich sehr interessante Informationen. Beispielsweise hat der Flughafen Frankfurt ca. 70.000 Mitarbeiter. Am Abend gingen wir dann gemeinsam zum Bowlen und ließen den Tag beim späteren Bayernspiel ausklingen.

Als am nächsten Morgen ging es zum Maintower. Dieser ist mit seinen 200 Metern das vierthöchste Hochhaus in Deutschland. Von der Aussichtplattform hat man einen tollen Blick auf die gesamte Stadt. Da Frankfurt gar nicht so groß ist wie gedacht, wirkt der Flughafen richtig überdimensioniert. Anschließend machten wir noch eine kleine Stadtrundfahrt mit dem Schiff auf dem Main. Um 16 Uhr fuhren wir dann wieder mit dem Zug zurück in die Heimat.

Es war eine echt tolle Zeit in Frankfurt.

Die Klasse der ET2

Zimmerer helfen Glücksbringern

Zimmerer des Schulzentrums errichten ein Modell eines Dachstuhls, an dem die Schornsteinfeger Sicherheitseinrichtungen anzubringen lernen.

 Dachstuhl für Kaminkehrer

Weiterlesen ...