Projekte Tischler

 

 Licht - Lightend - Individual - Creative - Harmoniously - Timeless

Wie bereits die letzten Jahre, endete ein spannendes, aufregendes, sowie lehrreiches Schuljahr der Klasse HGS 10 mit der Projektarbeit „Leuchtende Form“. Die Schüler konnten dabei ihr Wissen und Können auf die Probe stellen. Nicht nur die Vorgabe eine Tisch-, Hänge-, Wand-, Steh- oder Deckenlampe mit mindestens einer handwerklichen Holzverbindung, sondern auch das knapp bemessene Zeitfenster stellte viele Schüler vor eine Herausforderung.

Nach anfänglicher Skepsis begannen die Schüler zügig ihre ersten Ideen anhand von Skizzen auf´s Papier zu bringen. Nachdem der individuelle Entwurf seinen Segen von den Lehrern erhalten hat, konnte mit der eigentlichen Planung begonnen werden.

Es wurde konstruiert, gezeichnet und gerechnet um eine aussagekräftige Projektmappe zu erstellen. Mit dem Plan in der Hand, kam leben in die Schreinerwerkstatt. Jeder versuchte seinen Plan möglichst schnell zu einer reellen Lampe umzuwandeln. Dabei wurde vielen klar, dass ihr Plan ohne eine kleine Änderung nicht zu verwirklichen wäre. Oftmals entstanden jedoch längere Wartezeiten an Maschinen, welche manche Schüler nicht selten zur Verzweiflung brachten.

Doch mit großem Eifer und Willen gelang es – auch mit Unterstützung untereinander - alle Lampen fertigzustellen. Die Erleichterung und die Freude ein selbstentwickeltes Werkstück in den Händen zu halten, war danach jedem anzusehen.

Als Abschluss der Projektarbeit konnten am 18.07.2019 Schüler, Eltern und Betriebe die Lampen in Form einer Ausstellung bewundern und entdecken.

Impressionen

  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04

 

Aufbewahrungsmöbel

Am Ende des Schuljahres waren die Schüler des BGJ-Holztechnik wieder gefordert, ihr Wissen und Können an einem Projekt zu zeigen. Nach bestimmten Vorgaben mussten sie dieses Mal ein Aufbewahrungmöbel gestalten, das weder Drehteile wie Türen oder Klappen, noch Schübe beinhalten sollte. Zunächst war der Phantasie der Schüler freier Lauf gelassen. Jeder entwarf sein eigenes Werkstück und hielt seine Ideen in Skizzen fest. Nach Rücksprache mit den Lehrern mündeten diese in eine Fertigungszeichnung und Materialliste. Zur besseren Vorstellung bauten die Schüler auch noch ein Modell. Bevor mit dem Zuschnitt begonnen werden konnte, musste jeder Schüler die nun folgenden Arbeitsschritte in einem Arbeitsablaufplan festhalten. So geschehen, wurden die Werkstücke mit großer Begeisterung und tatkräftiger Unterstützung der Lehrer gebaut - Rückschläge und kreative Umplanungen mit eingeschlossen. Zuletzt präsentierten die Schüler ihre Arbeiten und ließen dabei den gesamten Projektablauf nochmals Revue passieren. Bevor die Werkstücke mit nach Hause genommen wurden, waren sie in der Werkstatt für Eltern, Betriebe, Lehrer und Schüler in einer kleinen Ausstellung zu bewundern.

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18

Schreiner BGJ oben angekommen

Hüttenaufenthalt im Bayerischen Wald

Zum Halbjahresende fuhr die Schreinerklasse HGS 10 zu einem mehrtägigen Hüttenaufenthalt nach Sankt Englmar. Der Schulausflug war eine Abwechslung gegenüber dem alltäglichen Schulunterricht. Durch viele unterschiedliche Aktivitäten wurde uns nie langweilig, da wir eigenständig für uns sorgen mussten. Kochen, putzen und weitere Tätigkeiten blieben uns selbst überlassen. Das eigenständige Organisieren der Klassenfahrt „leimte“ uns Schreiner richtig zusammen.

 

  • 1
  • 17
  • 3
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Werkstückpräsentation mit Filmpremiere

um Ende des Berufsgrundschuljahres der Schreiner entwarf und fertigte jeder Schüler ein eigenes Werkstück, das am letzten Schultag allen interessierten Schülern, Lehrern und Eltern im Beisein der Presse, der Schreinerinnung und der Kreishandwerkerschaft präsentiert wurde. Im Anschluss  gab es die erste Filmpremiere an der Berufsschule Neumarkt. Es wurde der Imagefilm, den die Schüler der HGS 10 mit ihrem Deutschlehrer Harald Meier gedreht haben, zum ersten Mal gezeigt und kann mit anderen Filmen der Berufsschule Neumarkt auf dem Youtube-Kanal "BSboxx" angesehen werden.

 

zurück zur Übersicht

Drucken