Jahresbericht 2013/2014

Förderverein Berufliches Schulzentrum Neumarkt e. V.

Wie jedes Jahr ist der Autor dieser Zeilen überrascht über die Fülle an Aktivitäten, die am Schuljahresende von Herrn Scholz als Schriftführer des Fördervereins zusammengestellt werden und weiter unten als „Aktivitäten im ablaufenden Berichtsjahr" nachgelesen werden können. Was haben wir eigentlich früher ohne den Förderverein gemacht?

Es sind nicht nur die großen Ausgaben, die pädagogisch wichtig sind. Auch kleinere, wie die Finanzierung der Schülergetränke bei workshops oder die Finanzierung der Aktion „Gesundes Frühstück" werden von den Schüler wertschätzend wahrgenommen.

Bereits seit vielen Jahren unterstützt der Förderverein darüber hinaus Sprachreisen von Schülern. Auszubildende, die im Baugewerbe als Industriekaufmann oder Betonbauer an der Berufsschule unterrichtet werden, können bei entsprechender Eignung an einer dreiwöchigen Sprachreise nach Chester (Nähe Liverpool) teilnehmen. Der Förderverein begrüßt und unterstützt dieses Fortbildungsangebot des Kompetenzzentrums Bau (Fa. Bögl) sowohl finanziell als auch in Form der pädagogischen Begleitung. Alle weiteren, nicht minder wichtigen Aktionen, können der folgenden Aufstellung entnommen werden.

A) Aktivitäten im ablaufenden Berichtsjahr (seit Mai 2013)

Finanzierung:

Ausstattung:

Unterstützung der Wirtschaftsabteilung bei der Ausstattung eines Lehrervorbereitungsraums mit PC 400,00 €

Aktionen:

Öffentlichkeitsarbeit:

B) Geplante Aktivitäten

Herzlichen Dank an alle Mitglieder und Vorstandsmitglieder des Fördervereins, für die finanzielle und organisatorische Unterstützung unserer Ziele.

Herzlichen Dank auch der kaufmännischen Abteilung, die neben den Mitgliedsbeiträgen durch die Durchführung von Prüfungsvorbereitungskursen zu einem wesentlichen Teil der diesjährigen Einnahmen beitrug.

 

Trappe

Förderverein Berufliches Schulzentrum Neumarkt

Drucken