Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Halbjahrabschluss am 23.02.2018

„Aufbrechen, Neues wagen“…

…das können jetzt 270 Absolventen der Staatlichen Berufsschule Neumarkt.

„Sie haben ihre Lehrzeit abgeschlossen und damit einen ersten wichtigen Baustein für ein selbstbestimmtes Leben erworben, aber bei Weitem nicht ausgelernt“, wie Schulleiter OStD Albert Hierl den angehenden Facharbeitern mit auf deren neuen Weg gab.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Adventsmarkt 2017

In der Woche vom 11.12. bis zum 15.12.2017 fand am beruflichen Schulzentrum in Neumarkt der Weihnachtsbasar statt.

Angehende Schreiner, Zimmerer, Metallbauer und Anlagenmechaniker boten selbstgestaltete Weihnachtsartikel an, Schüler der Berufsintergrationsklassen und Jugendliche ohne aktuelle Ausbildung übernahmen die Verpflegung der Besucher. Auch die Maßkrugrutsche der Landwirte war wieder aufgebaut.

Der Erlös des Basars kommt wie jedes Jahr verschiedenen Einrichtungen, darunter einem Kinderhospiz im Allgäu, zugute.

Eindrücke der Adventsstimmung in unserem Schulhaus zeigen die folgenden Bilder...

Auch nächstes Jahr wird wieder in der Vorweihnachtszeit ein Adventsmarkt stattfinden. Achten SIe bitte auf Ankündigungen in der Presse oder auf der Homepage des beruflichen Schulzentrums.

  • 7D__9847
  • 7D__9852
  • 7D__9856
  • 7D__9857
  • 7D__9860
  • 7D__9864
  • 7D__9870
  • 7D__9872
  • 7D__9873
  • 7D__9877
  • 7D__9878
  • 7D__9887
  • 7D__9891
  • 7D__9896
  • 7D__9902
  • 7D__9904
  • 7D__9911
  • 7D__9927
  • 7D__9929

Drucken E-Mail

Ausbildungsmesse 2017

Am Mittwoch, den 18.Oktober 2017, fand am Beruflichen Schulzentrum Neumarkt die Ausbildungsmesse statt. Es fanden sich über 1800 interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis im Schulzentrum am Deininger Weg ein. Punkt halb neun eröffneten Herr OStD A. Hierl und Herr Landrat W. Gailler die 13. Ausbildungsmesse.

Herr Gailler und viele Ehrengäste beteiligten sich an einem Rundgang durch das Schulzentrum, bei dem neben der Besichtigung der Werkstätten im Holz- und Baubereich auch die neue Ausstattung der Technikerschule - Schwerpunkt Smart Energy offiziell in Betrieb genommen wurde. Einige Impressionen vom Rundgang:

 

  • 00
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 04a
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10

Die Messebesucher konnten sich wie jedes Jahr über eine große Bandbreite von Ausbildungsberufen bei über 60 Aussteller informieren. Hier nun ein paar Impressionen:

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • DSC04210

Drucken E-Mail

WENN AM BERUFLICHEN SCHULZENTRUM NEUMARKT BUNDESTAGSWAHL WÄRE …

 U18 Logo 300dpi RGB l

Bundestagswahl 2017

Ginge es nach den Jugendlichen (186 gültige Zweitstimmen)  am Beruflichen Schulzentrum, würde der neue Bundestag deutlich grüner als Wahlforscher vorhersagen. Beim Endergebnis des Wahllokals an der Berufsschule Neumarkt kommen die Grünen auf 11,8 Prozent der Stimmen. Das sind fast 4 Prozentpunkte mehr als in den aktuellen Umfragen.Die CSU erreicht bei den jungen Wählern 34,98 Prozent der Stimmen, die SPD kommt nur knapp auf die Hälfte der Prognosen nämlich 9,1 % . Die AfD kommt auf 12,4 Prozent und schneidet damit bei Jugendlichen noch besser ab als in den Umfragen für die wirkliche Wahl, die die Partei zuletzt zwischen 9 und 11 Prozent sahen. Knapp an der 5 Prozenthürde scheitern die LINKE und die Freien Wähler, die Bayernpartei bekommt immerhin 4,3 Prozent von den jungen Wählern. Das ausführliche Ergebnis finden Sie hier:

Wahlergebnis Berufliches Schulzentrum Neumarkt 

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Halbjahrabschluss am 23.02.2018

„Aufbrechen, Neues wagen“…

…das können jetzt 270 Absolventen der Staatlichen Berufsschule Neumarkt.

„Sie haben ihre Lehrzeit abgeschlossen und damit einen ersten wichtigen Baustein für ein selbstbestimmtes Leben erworben, aber bei Weitem nicht ausgelernt“, wie Schulleiter OStD Albert Hierl den angehenden Facharbeitern mit auf deren neuen Weg gab.

Weiterlesen ...

Krass! - Hauptsache Radikal

Theateraufführung des „Jungen Theater Augsburg“ begeistert Auszubildende des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt.

Wirklich zur Sache ging es am 10.04.2018 bei der Aufführung des Stücks „KRASS“ am BSZ Neumarkt in der Turnhalle des ASV.

  • 7D__1821
  • Bild_1
  • Bild_3

Weiterlesen ...

Industriekaufleute der WIN 11a treffen Bayerische Minister/innen

IMG 16

Im Rahmen verstärkter Bemühungen um die politische Bildung jugendlicher Berufsschüler bewarben wir uns auch dieses Jahr wieder im Rahmen des Projekts „Lernort Staatsregierung“ um einen Besuch in einem Bayerischen Staatsministerium bzw. in der Bayerischen Staatskanzlei. Wir hatten wieder einmal Glück und bekamen eine Einladung in das Bayerische Wirtschaftsministerium. Der Informationstag „Lernort Staatsregierung“ will dabei über Aufgaben und Arbeitsweisen der Bayerischen Staatsregierung (Exekutive) informieren. Die Jugendlichen sollen „vor Ort“ einen Einblick bekommen, wo Politik gemacht wird und wie der politische Entscheidungsprozess abläuft. 

  • IMG_1
  • IMG_10
  • IMG_11
  • IMG_12
  • IMG_13
  • IMG_14
  • IMG_15
  • IMG_16
  • IMG_17
  • IMG_2
  • IMG_3
  • IMG_4
  • IMG_5
  • IMG_6
  • IMG_7
  • IMG_8
  • IMG_9
 

Weiterlesen ...

Halbjahrabschluss am 23.02.2018

„Aufbrechen, Neues wagen“…

…das können jetzt 270 Absolventen der Staatlichen Berufsschule Neumarkt.

„Sie haben ihre Lehrzeit abgeschlossen und damit einen ersten wichtigen Baustein für ein selbstbestimmtes Leben erworben, aber bei Weitem nicht ausgelernt“, wie Schulleiter OStD Albert Hierl den angehenden Facharbeitern mit auf deren neuen Weg gab.

Weiterlesen ...

Die Wirtschaftsschule stellt sich dem Publikum vor

Traum-Menüs der Übungsfirma

Kürzlich öffnete die Wirtschaftsschule die Türen für Eltern, Schüler und Interessierte. Ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Vorführungen und Präsentationen gewährte Einblick in die
Leistungsfähigkeit der Schule.
Die Schüler der Wirtschaftsschule organisierten diesen Tag mit den Lehrkräften, sie betreuten die Gäste mit einem Imbiss und vor allem: sie informierten über die Schule aus Sicht der Schüler und aus der Sicht
der Lehrkräfte.
Als besonderes Highlight wurde das neu gegründete Übungsunternehmen Dinner Dreams GmbH vorgestellt, welches einen Cateringbetrieb simuliert.
Ein Übertritt an die Wirtschaftsschule ist ab der 7. Jahrgangsstufe möglich.

Pressetext zum Weiterlesen

Interne Evaluation der Fachschule Bautechnik - Energiesparendes Bauen

Die interne Evaluation der Fachschule ist ausgewertet. Die Absolventen waren mit ihrer Fachschulausbildung sehr zufrieden Ø=1,44. Das Kollegium bedankt sich für die erfreuliche und positive Einschätzung. Alle Einzelergebnisse finden Sie unter der Homepage der Fachschule im Bereich Ausbildung.

Gesamtüberblick

Werksbesichtigung Firma Max Bögl

Am 05.03.2018 besuchten die ET1 und ET2 der staatlichen Fachschule für Smart Energy Neumarkt die Baufirma Max Bögl.

In der ersten Hälfte des Vortrags wurde uns ein Überblick über die Firma und deren aktuellen Projekte verschafft, z.B. der „Europatunnel“ von Deutschland nach Dänemark, Modulwohnungsbau, Straßen-, Brücken-, Hoch- und Tiefbau sowie erneuerbare Energieerzeugende Anlagen im Bereich Wind- und Wasserkraft.

Die anschließende Werksbesichtigung umfasste die Bereiche des Stahl- und Betonbaus. Hierbei wurde uns ein Einblick in die Arbeitsweise und Größe des Standorts Sengenthal gegeben.

Nach einer kurzen Stärkung ging es mit der zweiten Hälfte der Vorträge im Konferenzraum weiter. Der Leiter der Elektroabteilung stellte uns seinen Tätigkeitsbereich die Windkraft vor. Anschließend wurde uns die Abteilung der technischen Gebäudeausrüstung vorgestellt. Dort geht es hauptsächlich um die elektrische Planung und Überwachung von Anlagen und Gebäuden.

Zuletzt wurden uns Projekte zur Modernisierung der elektrischen Infrastruktur des Werkes präsentiert. Diese wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit sowie eines Werksstudentenprojekts erarbeitet und realisiert.

Unser Fazit zur Werksbesichtigung fällt durchweg positiv aus. Die Vorträge und Präsentationen waren inhaltlich und fachlich informativ und überzeugend.

Vielen Dank für den informativen Tag und für die Gastfreundschaft.

IMG 5056 home

Freisprechungsfeier

Am 29.09.2017 wurden im Kaminkehrerausbildungszentrum in Mühlbach 16 Kaminkehrerlehrlinge von ihrer Ausbildung freigesprochen. Diese Tradition geht ins Mittelalter zurück, als die Lehrlinge noch bei ihren Meistern im Familienbund leben mussten udn erst mit dem Schluck aus dem Innungskrug frei ihr Leben und Arbeiten gestalten konnten. Beim Kaminkehrerhandwerk lebt diese Tradition bis in die heutige Zeit weiter und dies ist auch jetzt noch für die Lehrlinge ein großer Moment in ihrem Leben.

MIt vielen Glückwünschen des Innungsobermeisters Herrn Peter Wilhelm, dem Schulleiter Herrn OStD Albert Hierl, dem 3. Bürgermeister der Stadt Dietfurt  und dem Lehrlingswart der Kaminkehrerinnung Oberpfalz Harald Hofmeister wurden die Lehrlinge für ihre Leistungen bei der Gesellenprüfung geehrt. Betser bei der Gesellenprüfung in der Oberpfalz war Michael Eiber aus Treffelstein, gefolgt von Daniel Adam aus Wackersdorf und Benedikt Niebauer aus Teublitz.

Oberpfalz

Michael EIber dankte in seiner Rede allen Miestern, den Lehrern an der Außenstelle und den Verantwortlichen in der Innung für die Betreuung, das offene Ohr und die Vermittlung des notwendigen Wissens.

Zeitgleich fand in Mittelfranken die Freisprechungsfeier in der Innung in Nürnberg statt. Dort wurden 15 Lehrlinge mit dem traditionellen Schluck aus dem Innungskrug freigesprochen. In der Innung Mittelfranken war Ellena Schuler die beste Absolventin, gefolgt von Christian Scherb und Sebastian Pöhlmann.

Mittelfranken